Wie wird ein Badlüfter korrekt angeschlossen?

Anschluss Badlüfter ohne Zusatzfunktion über Lichtschalter!

Je nach der bei Kauf gewählten Funktion des Lüfters kann sich die Anschlussart je nach Badlüfter-Modell unterscheiden:

Haben Sie den Lüfter ohne Zusatzfunktionen gewählt wird der Lüfter entsprechend nur über L (stromführende Phase) und N (Neutralleiter) angeschlossen.
In den meisten fällen wird der L-Leiter vom Licht abgezweigt, damit sich der Lüfter zeitgleich mit den Licht in Betrieb setzt. Natürlich ist die Schaltung auch mit einem separatem Ein-/ Ausschalter möglich.

Der Anschluss der Erdung ist nicht nötig, da die Badlüfter aus Kunststoff gefertigt sind.



 

Anschlussplan von einem Badlüfter mit Timer und Feuchtigkeitssensor in automatischen Betrieb ohne zusätzlichen Schalter!

Haben Sie den Lüfter mit Nachlauf (Timer) und Feuchtigkeitssensor (Hygrostat) gewählt, können Sie den Lüfter über L (stromführende Phase) und N (Neutralleiter) ohne weiteren Schalter anschließen. Dadurch funktioniert der Badlüfter vollständig automatisch und wird über den Feuchtigkeitssensor gesteuert. Die Dauer der Nachlaufzeit und die Schwellwert des Feuchtesensors können Sie über die beiden Potentiale am Lüfter einstellen.


Anschlussplan von einem Badlüfter mit Timer und Feuchtigkeitssensor, gesteuert über einen separaten Schalter!

Haben Sie den Lüfter mit Nachlauf (Timer) und Feuchtigkeitssensor (Hygrostat) gewählt, können Sie den Lüfter über L (stromführende Phase) und N (Neutralleiter) mit einem weiteren Schalter anschließen. Dies ermöglich zusätzlich zur automatischen Funktion über den Feuchtigkeitssensor den Lüfter über den Schalter (meist Lichtschalter) zu steuern. Nach Betätigung des Schalters läuft der Lüfter sofort an bis der Schalter ausgeschaltet wird. Daraufhin aktiviert sich der Nachlauf des Lüfters solang wie er am Gerät eingestellt wurde ( 2-30 Min).